Nächste Konzerte:

Chorkonzert Wettinger Singkreis & K65

Robert Schumann: 4. Sinfonie und Requiem

 

Samstag, 2. April 2022 | 19:00 Uhr | Reformierte Kirche Brugg

Sonntag, 3. April 2022 | 17:00 Uhr | Kirche St. Anton Wettingen

orion vokal X

Im Frühling 2018 trafen sich vier ambitionierte Sängerinnen und Sänger aus den Kantonen Aargau und Solothurn. Ihr Ziel war es, gemeinsam a capella Musik auf höchstem Niveau aufzuführen.

 

Ihre Programme bestechen durch eine durchdachte und unterhaltsame Dramaturgie, wobei klassische, wie auch experimentellere Konzertformen gewählt werden.

 

Das X von „orion vokal X“ steht für die flexible Anzahl der Stimmen: Ist orion vokal im Kern ein Quartett, kann die Anzahl der Mitwirkenden beliebig verändert werden, um so auch Vokalmusik für grössere Besetzungen wählen zu können.

Kommende Projekte:

Wiehnachte!

Besinnliche Weihnachtslieder a capella

 

Das Vokalquartett orion vokal 4 bereichert die Adventszeit mit den schönsten Weihnachtsliedern. Ausserdem wird der erste Teil von Bachs „Weihnachtsoratorium“ in Kleinstbesetzungaufgeführt.
Erleben Sie Weihnachten mit uns!

Laufende Projekte:

Waldesnacht

Musikalischer Abendspaziergang

 

orion vokal 4 nimmt Sie mit auf einen musikalischen Abendspaziergang durch die Solothurner Verenaschlucht und dabei tief in den Wald hinein. Es erklingt a cappella Musik über die Schönheit der Natur, gebrochene Herzen und die Zuflucht im Gebet.

 

Der Solothurner Schriftsteller Reto Stampfli verbindet mit eigenen Texten das Gesungene mit dem Wald und führt die Gruppe auf sicheren Pfaden in die Schlucht hinein.

 

Samstag, 28. August 2021 | 19:30 Uhr | Verenaschlucht Solothurn
Start Kirche St. Niklaus Solothurn

 

 

Auf dem Kulturweg in Wettingen werden verschiedene zeitgenössische Kunstwerke von einer fachkundigen Expertin erläutert und von orion vokal 4 mit dem Programm „Waldesnacht“ musikalisch umrahmt. Der Spaziergang endet in der Klosterkirche Wettingen mit einem musikalischen Abschluss.

 

Sonntag, 29. August 2021 | 16:00 Uhr | Kulturweg Wettingen
Start Klosterkirche Wettingen

VICTORIA

Vokalmusik der Renaissance in atemberaubender Atmosphäre

 

Nach der ersten Ausgabe der orion Liegekonzerte präsentiert orion vokal 4 nun das zweite Liege-Programm. Es ist dem spanischen Komponisten Tomás Luis de Victoria (1548-1611) gewidmet.

 

VICTORIA gilt als einer der bedeutendsten Renaissance-Komponisten Spaniens. Seine stark expressive Musik kommt von einer tiefen Glaubenskraft, welche durch die Reformation und Gegenreformation geprägt wurde.

 

Mittelpunkt des Programms ist die „Missa O Magnum Mysterium“, welche auf die gleichnamige Mottete basiert. Daneben erklingen einige der bekanntesten Motteten vom gleichnamigen Komponisten.

 

orion vokal 4 und VICTORIA versprechen ienen unvergesslichen Musikabend.

 

SPEZIALAKTION

Bringen Sie Ihre eigene Sitz- oder Liegegelegenheit mit und Sie erhalten Fr.5.– Reduktion auf Ihren Ticketpreis.

 

Samstag, 15. Mai 2021 | 20:00 & 22:00 Uhr | Aula Kloster Wettingen

Sonntag, 16. Mai 2021 | 18:00 Uhr | Kirche Kapuzinerkloster Solothurn

JOSQUIN

Vokalmusik der Renaissance in atemberaubender Atmosphäre

«Josquin ist der noten meister» Martin Luther

 

In seinem neuen Programm widmet sich orion vokal 5 dem franko-flämischen Komponisten Josquin Desprez (um1450-1521). JOSQUIN, der wie kein anderer die Techniken der Frührenaissance beherrschte, wurde zum unangefochten berühmtesten und meist verbreiteten Komponisten seiner Generation.

 

Neben seiner berühmten MISSA PANGE LINGUA erklingen weitere Motteten aus derselben Feder im geschichtsträchtigen Kloster Wettingen. Erfahren Sie die Musik der Renaissance in einer atemberaubenden Atmosphäre!

 

SPEZIALAKTION

Bringen Sie Ihre eigene Sitz- oder Liegegelegenheit mit und Sie erhalten Fr.5.– Reduktion auf Ihren Ticketpreis.

 

Samstag, 29. Februar 2020 (Schalttag) | 19:30 Uhr | Aula Kloster Wettingen

Sonntag, 1. März 2020 | 18:00 Uhr | Aula Kloster Wettingen

SCHWIIZ

du fragsch was i möcht singe

 

Im Aargäu sind zweu Liebi bim Moonschyn mitme Sportflugzüg e Alpeflug go mache, näme beidi no e Campari Soda und gseh dürs Wolkemeer dr Schacher Seppli wo mitem Gemsjäger Alperose pflückt.

O, du liebs Ängeli i schänke dir mis Härz tröimt währenddäm der Vampir us Papier und malt se scharlachrot a.

Ob das ou würklech so passiert isch weiss i nid.
Weischus dü?

 

Das Quartett orion vokal 4 präsentiert eine bunte Auswahl des vielfältigen und traditionsreichen Schweizer Liedguts. Nebst bekannten und weniger bekannten Volksliedern stehen auch Arrangements und ein Medley von moderneren Schweizer Liedern auf dem Programm.

orion vokal X

Noëmi Sohn (Sopran)

Noëmi Sohn Nad studierte an der Musikhochschule Luzern und bildet sich bei Sibylla Rubens und an verschiedenen Meisterkursen weiter.

Als freischaffende Konzertsängerin interpretiert sie Werke von Barock über Romantik bis zu Neuer Musik, ihr gefällt die Auseinandersetzung mit unterschiedlichsten Genres bis hin zum Chanson.

Die Sopranistin ist Mitglied des Vokalensembles der Bachstiftung St. Gallen.

Zu den Höhepunkten der letzten Jahre gehören neben anderem J.S. Bachs Solokantate „Jauchzet“ am Bachfest Schaffhausen, Monteverdis Marienvesper, das Brahms Requiem und die Hauptrollen in Werken von Händel und Hasse in der Tchaikovsky Concert Hall Moskau.

Antonia Frey (Alt)

Die Mezzosopranistin Antonia Frey wurde in Basel geboren. Schon früh drehte sich in ihrem Leben vieles um die Musik. Nach dem Vorstudium bei Martina Bovet an der Musikhochschule Zürich studierte sie an der Zürcher Hochschule der Künste klassischen Gesang. Nachdem sie im Jahr 2007 unter Prof. Lena Hauser ihr Lehrdiplom erlangt hatte, folgte 2009 der erfolgreiche Studienabschluss mit dem Konzertdiplom unter Prof. Werner Güra.

Die Mezzosopranistin wird als Solistin regelmässig für Konzerte in der ganzen Schweiz engagiert und arbeitet dabei mit Dirigenten wie Rudolf Lutz, Cristoforo Spagnuolo, Martin Hobi und Hans-Jürg Ganz zusammen.

In ihrem künstlerischen Schaffen nehmen neben dem Repertoire der Alten Musik auch die Kammermusik und das Liedrepertoire einen grossen Stellenwert ein.

Vor allem sticht aber Antonia Freys Engagement bei der Bachstiftung St. Gallen heraus. In dieser ist sie seit 2007 festes Mitglied und für die Organisation und Besetzung des Vokalensembles verantwortlich.

Antonia Frey ist auch im pädagogisch-didaktischen Bereich sehr aktiv. Bis 2014 unterrichtete sie an der Musikschule Konservatorium Zürich, seit 2014 hat sie eine Anstellung an der Musikschule Brugg. Sie war im Jahr 2007 sowohl Preisträgerin des Förderpreises am Kiwanis-Liedwettbewerb als auch Stipendiatin der Friedl-Wald-Stiftung.

Joël Morand | Tenor

Die Leidenschaft zur Musik begleitet Joël Morand schon fast ein Leben lang. Seine ersten Gesangserfahrungen sammelte er bei den Singknaben der St. Ursenkathedrale Solothurn, bei welchen er über 15 Jahre lang Mitglied war. Dem Gesang blieb Joël Morand auch weiterhin treu, indem er nach seiner Ausbildung zum Primarlehrer das Musikstudium an der Hochschule Luzern aufnahm.

Seit 2015 geniesst er nun eine musikalische Ausbildung in klassischem Gesang bei Prof. Hans-Jürg Rickenbacher und Prof. Liliane Zürcher, sowie Dirigieren bei Prof. Ulrike Grosch und Howard Arman mit dem Ziel, das Studium mit dem Master „Chorleitung“ abzuschliessen. 

Joël Morand ist nebst seiner Tätigkeit als Solist auch als Ensemblesänger sehr engagiert. Der Tenor singt in den beiden Luzerner Ensembles „Collegium Vocale zu Franziskanern“ und „molto cantabile“. Er ist Mitglied des „DAVOS FESTIVAL Kammerchor“ und wirkt bei Projekten der beiden Ensembles „Corund“ und „larynx“ mit. Um seine Freude an der Musik weiterzugeben, probt und singt er auch regelmässig mit div. Kinder- und Jugendchören. Seit März 2018 dirigiert er das Kammermusikensemble „Collegium Vocale Solothurn“.

Daniel Pérez | Bass

Gesangsstudium in Luzern (Prof. Peter Brechbühler), Zürich und Berlin (Prof. Scot Weir). 2013 Master of Arts in Vokalpädagogik (mit Auszeichnung). Meisterkurse bei Sylvia Greenberg, Meinard Kraak und Thomas Quasthoff. Liedklasse bei Wolfram Rieger.
Daniel Pérez tritt regelmässig in der Schweiz und im Ausland auf. Seine solistische Tätigkeit umfasst kirchenmusikalische Konzerte sowie kammermusikalische Aufführungen.
Neben seiner Konzerttätigkeit erteilt er privat Gesangsunterricht an der Musikwerkstatt Brugg.

2011-2013 musikalischer Leiter des Vocalino Wettingen. Seit 2016 ist er musikalischer Leiter des „St. Agatha Chor Fislisbach“ und des „WELTCHOR Baden“. Daniel Pérez erteilt regelmässig Stimmbildung an auswärtigen Chören.
2018-2021 Master of Arts in Chorleitung an der ZHdK bei Prof. Markus Utz und Prof. Anders Eby.

Kontakt

Haben Sie Fragen? Möchten Sie ein Konzert mit orion vokal X veranstalten?

Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an!

 

 

info@orionvokal.ch

 

 

+41 77 497 51 00